slider image 1621243260e1af0c20-0
slider image 1621243260e1af0c20-0
Retro • Nachhaltig • Made in EU

Open Era Retro Strickpullover

made in Europe

Open Era

als Antagonisten von Fast Fashion

Die Modebranche ist geprägt von Überproduktion und Verschwendung - über 40 % der Kleidung wird ungetragen weggeschmissen, weniger als 1 % der Kleidung wird recycelt. Materialien sind häufig umweltschädigend und auch das Thema Ausbeutung steht leider immer noch häufig auf der Tagesordnung. Wir haben uns dafür entschieden, uns dieser besorgniserregenden Entwicklung entgegenzustellen und so nachhaltig wie möglich zu arbeiten. Nicht nur bei der Herstellung, sondern auch bei unseren eigenen Prozessen, vom Design über den CO₂-Ausgleich für unsere versendeten Pakete bis hin zur Minimierung von Abfällen. Wir sind stets bemüht, unseren ökologischen Fußabdruck so kleinzuhalten wie nur möglich. Alle unsere Produkte werden in Europa gefertigt, mit Lieferanten, die genauso viel Wert auf nachhaltige und ethisch korrekte Arbeitsweisen legen wie wir. 

Die Open Era

Die „Open Era“ im Tennissport begann im Jahr 1968, als erstmalig auch Profisportler an traditionellen und prestigeträchtigen Turnieren wie Wimbledon teilnehmen durften. Bis zu diesem Zeitpunkt waren nur reine Amateure zugelassen. Denn allgemein bestand die Auffassung, mit Sport Geld zu verdienen widerspräche dem Sportsgeist. Durch die Professionalisierung wurde der athletische Standard auf ein nie da gewesenes Level gehoben. Gleichzeitig trat das große Medieninteresse weltweit einen regelrechten Tennishype los.

Die Marke Open Era®

Genau wie der Beginn der Open Era den Tennissport maßgeblich beeinflusst hat, wollen wir mit der Marke OPEN ERA® neue Standards setzen. Wir wollen etwas kreieren, das genauso langlebig wie die Open Era ist - also in jeder Hinsicht nachhaltig. Wir wollen nicht nur etwas Beständiges erschaffen, sondern auch Erhaltenswertes erhalten: von Retro-Tennis-Trends bis hin zu der Umwelt, in der wir leben. Deshalb arbeiten wir werteorientiert mit Zulieferern und Fertigungsbetrieben in Europa zusammen, die wir persönlich kennen und deren Betriebe wir regelmäßig besichtigen. So können wir höchste Fertigungsqualität und faire Arbeitsbedingungen garantieren. Auch zukünftig werden wir alle Anstrengungen unternehmen, um gemeinsam mit unseren Partnern unsere Produkte und Prozesse noch umweltverträglicher zu gestalten.

In unseren Produkten spiegelt sich der wunderschöne Look der 60er-Jahre wider, verbunden mit modernen Designelementen. Vom Design über die Produktion bis hin zur Verpackung bewahren wir also nicht nur das Gute, sondern machen Dinge zeitgemäß besser. So führen wir einen längst überfälligen Paradigmenwechsel herbei. Konservativ sind wir gerne dann, wenn es um Qualität, Verbindlichkeit und den Standard „Made in Europe“ geht. Mit dieser Mischung aus Progressivität und konservativen Werten bleiben wir unserer Identität treu und geben Kleidung wieder einen Wert.